04

Dez

2019

Kommunikation und Gesprächsführung

Rückkehr- und Fehlzeitengespräche führen

Zielgruppe: 

Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter/-innen aus Personal­abteilungen.

Ziele: 

Die Führungskräfte erkennen den Stellenwert eines Rückkehrgesprächs bei Rückkehr aus jeder Abwesenheit eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin. Sie kennen und nutzen das Stufenmodell dieser Gespräche als wichtiges Führungsinstrument, gerade auch bei motivationsbedingten Fehlzeiten. Unterschiedliche Hintergründe und Erkennungsmerkmale für krankheitsbedingte Fehlzeiten, wie z.B. psychische Arbeitsbelastungen werden vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmer/-innen kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen, erhalten einen Gesprächsleitfaden sowie einen Vorschlag zur Dokumentation dieser Gespräche.

Inhalte: 

  • Das Stufenkonzept der Fehlzeitengespräche  
  • Zielsetzung des Konzepts
    • 1. Das Rückkehrgespräch
    • 2. Das Fehlzeitengespräch
    • 3. Das Konsequenzgespräch
    • 4. Das Trennungsgespräch
  • Motivationsbedingte Fehlzeiten
  • Psychische Belastungen: Erkennungsmerkmale und Ursachen
  • Ältere Mitarbeiter/-innen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Gesprächsleitfaden
  • Vereinbarungen, Ergebnissicherung und Dokumentation
  • Techniken konstruktiver Gesprächsführung
  • Praktische Übungen

Methoden: 

Vortrag, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele und Übungen mit Videofeedback, Besprechung und Analyse von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer/-innen

Sie können dieses Seminar jederzeit auch inhouse durchführen lassen, kontaktieren Sie uns!

Seminarnummer: 
01.15
Termin: 
04.12.2019 bis 05.12.2019
Ort: 
Bildungshaus Bad Nauheim
Kosten: 
720,00 €
(+ antlg. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
2 Tage
Ihr Kontakt: 

Frank Neuhaus
Tel.: +49 6032 948-750
Fax: +49 6032 948-117
E-Mail: f.neuhaus@bhbn.de

Lehrvideo Feedback geben

Lehrvideo Feedback

Ein konstruktives Feedback beschreibt eine Situation, anstatt sie zu bewerten und zu interpretieren. Wichtige Bestandteile von Feedback sind, das Schildern des beobachteten Verhaltens, das Beschreiben der Wirkung auf sich selbst und das Beschreiben des gewünschten Verhaltens des/der Feedbackempfängers*in.

Ihr Kontakt

Lukas Stein
Koordinator Seminar / Webinar
Tel: +49 6032 948-750