17

Mai

2021

Gesundheit im Unternehmen

Psychische Belastungen - Die Gefährdungsanalyse als Präventionshilfe (Aufbaustufe)

Zielgruppe: 

Personalleiter/-innen, Personalvertreter/-innen, Geschäftsführer/-innen, BGM-Beauftragte, die das Grundlagenseminar besucht haben bzw. eine Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen begonnen haben

Ziele: 

Die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen nimmt immer mehr zu. Als zentrales Instrument des betrieblichen Gesundheitsmanagements sichert sie die Kontinuität der betrieblichen Leistungsfähigkeit. Trotz dieser zentralen Bedeutung hat sie in der betrieblichen Realität nicht immer den entsprechenden Stellenwert. Es sind viele unterschiedliche Faktoren und Bedingungen, die einer konsequenten Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung im Wege stehen können. Ziel ist es, sich für den weiteren Prozess neu zu orientieren. Im Zentrum des Seminars soll der Austausch zwischen den Teilnehmenden stehen.

Inhalte: 

Bestandsaufnahme

  • Mit welchen Methoden wurden psychische Belastungen erhoben?
  • War die Erhebung vollständig?
  • Wie wurde der weitere Prozess organisiert?
  • Wie wurden die Prozessschritte Maßnahmenfindung, Maßnahmenumsetzung, deren Fortschreibung und die Wirksamkeitsüberprüfung etabliert?
  • Wurden besondere Personengruppen berücksichtigt?
  • Wurden psychische Belastungen in die Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsstättenverordnung und Betriebssicherheitsverordnung integriert?

Beurteilung der Gefährdungsbeurteilung

  • Was ist gut gelaufen? Was hätte besser gelingen können?
  • Sind alle Beteiligten ihrer Rolle im Prozess gerecht geworden?
  • Was muss geändert werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen?

Erfahrungsaustausch

  • Austausch zum Projektverlauf, zu eingesetzten Instrumenten, zu Auffassungen der beteiligten Akteur/-innen und möglichen Verbesserungsmaßnahmen
  • Gemeinsame Reflexion der eigenen Fragestellungen
  • Kennenlernen alternativer Gestaltungsmöglichkeiten und gemeinsame Suche nach Best-Practice
  • Hinweise auf hilfreiche Instrumente zur Unterstützung einzelner Prozesse
  • Möglichkeiten zur Evaluation der eigenen Vorgehensweise

Methoden: 

Lehrvortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch

Sie können dieses Seminar jederzeit auch inhouse durchführen lassen, kontaktieren Sie uns!

Seminarnummer: 
06.08
Termin: 
17.05.2021 bis 18.05.2021
Ort: 
Bildungshaus Bad Nauheim
Kosten: 
735,00 €
(+ antlg. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
2 Tage
Stein2020

Ihr Kontakt

Lukas Stein
Koordinator Seminare
Tel: +49 6032 948-750