04.06
Gesundheit im Unternehmen (AOK)

Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe

Zielgruppe: 

Führungskräfte, die sich für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/-innen verantwortlich fühlen

Ziele: 

Im Seminar wird erarbeitet, wie die verantwortlichen Führungskräfte durch ­geeignetes Verhalten ihren konkreten Beitrag zu einer nachhaltigen Gesundheitsförderung leisten können. Dazu ­gehört auch, nach dem Prinzip Selbstverantwortung die Mitarbeiter/-innen dahingehend zu unterstützen, ihre gesundheitsbezogene Handlungsfähigkeit zu erhöhen. Das Seminar zielt darauf ab, das Wissen und die Handlungskompetenz der teilnehmenden Führungskräfte für das Thema zu erhöhen. Nach der Veranstaltung sind die Teilnehmer/-innen mit den Grundlagen, den Wirkungszusammenhängen und den ­zentralen Methoden und Ansätzen vertraut und können dieses Wissen flexibel in der Praxis umsetzen.

Inhalte: 

  • Sensibilisierung für die Beziehung zwischen den Themen Gesundheit und Leistungsbereitschaft sowie ­Leistungsfähigkeit
  • Reflexion und Erfassung potenzieller Belastungen und Risiken im eigenen Betrieb
  • Elemente einer betrieblichen ­Gesundheitsförderung: Inhalte, Zielsetzungen, Methoden
  • Die Rolle der Führungskraft in der ­betrieblichen Gesundheitsförderung: Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen
  • Instrumente zur Einbeziehung der Mitarbeiter/-innen (z.B. Gesundheitszirkel, Befragungen, Gesundheits­gespräche)
  • Gesundheitsgerechte Gestaltung von Arbeitseinsatz und Arbeitsorganisa­tion im eigenen Unternehmen
  • Die Führungskraft als Vorbild: der ­eigene Umgang mit Stress und Möglichkeiten der effektiven Stressbewältigung 

Methoden: 

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, ­Reflexionseinheiten

Frank Neuhaus

Ihr Kontakt

Frank Neuhaus
Seminarleiter
Tel: +49 6032 948-750

04.06
Termin: 
30.08.2018 bis 31.08.2018
Ort: 
Bildungshaus Bad Nauheim
Kosten: 
705,00 €
(+ antl. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
2 Tage
Ihr Kontakt: 

Frank Neuhaus
Tel.: +49 6032 948-750
Fax: +49 6032 948-117
E-Mail: f.neuhaus@bhbn.de