01.02
Führungskompetenz

Führungskompetenz - Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Kollegen

Zielgruppe: 

Führungskräfte, die lernen wollen, mit sich, ihren Mitarbeiter/-innen und anderen betrieblichen Akteuren noch erfolgreicher umzugehen

Ziele: 

Die Fähigkeit, Beziehungen zu gestalten und soziale Aspekte im eigenen Handeln zu reflektieren und zu integrieren ist Daueraufgabe einer Führungskraft. Mit welcher inneren Haltung sie dabei Menschen begegnet, spiegelt sich in ihrer Kommunikation wider.

Die Teilnehmer/-innen lernen verschiedene Persönlichkeits- und Kommunikationsmodelle kennen und anzuwenden. Sie nutzen die Erkenntnisse des Neuroleaderships um Mitarbeiter, Kunden und Kollegen durch zielgerichtete Kommunikation erreichen und motivieren zu können. Auch in kritischen zwischenmenschlichen Situationen liefert die Neurowissenschaft innovative und tragfähige Lösungsansätze.

Darüber hinaus bietet das Seminar Raum zum Einbringen eigener Anliegen und Fallsituationen aus der Praxis.

Inhalte: 

  •  Reflexion der eigenen Führungsrolle
  •  Anwendung eines Persönlichkeitsmodells in der unternehmerischen Praxis
  •  Vermittlung eines beziehungsorientierten Kommunikationsstils
  •  Ursachen gestörter Kommunikation
  •  Bewusstes Setzen und Respektieren von Grenzen
  •  Resilienz als Führungsaufgabe
  •  Erkennen von Stärken und Schwächen des eigenen Kommunikations- bzw. Führungsverhaltens

Methoden: 

Einzel- und Gruppenarbeit, Lehrgespräch, Diskussion, Rollenspiel bzw. praktische Übungen, Fallarbeit

Frank Neuhaus

Ihr Kontakt

Frank Neuhaus
Seminarleiter
Tel: +49 6032 948-750

01.02
Termin: 
11.05.2020 bis 13.05.2020
Ort: 
Bildungshaus Bad Nauheim
Kosten: 
1.075,00 €
(+ antl. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
3 Tage
Ihr Kontakt: 

Frank Neuhaus
Tel.: +49 6032 948-750
Fax: +49 6032 948-117
E-Mail: f.neuhaus@bhbn.de

Lehrvideo Feedback geben

Lehrvideo Feedback

Ein konstruktives Feedback beschreibt eine Situation, anstatt sie zu bewerten und zu interpretieren. Wichtige Bestandteile von Feedback sind, das Schildern des beobachteten Verhaltens, das Beschreiben der Wirkung auf sich selbst und das Beschreiben des gewünschten Verhaltens des/der Feedbackempfängers*in.