08

Jun

2020

Digitalisierung - Innovation - Projektmanagement, Personalarbeit

Arbeitsrecht 4.0: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Personalarbeit

Zielgruppe: 

Personalverantwortliche

Ziele: 

Die Digitalisierung hat viele positive Auswirkungen auf die Arbeitswelt 4.0 wie z. B. schnellere Entscheidungsprozesse durch eine beschleunigte Kommunikation und ein effizienterer Einsatz der Mitarbeiter/-innen aufgrund zeit-flexibler und ortsungebundener Arbeitsmöglichkeiten. Wie aber wirken sich unter anderem diese Aspekte in tatsächlicher, aber auch rechtlicher Hinsicht auf das Tagesgeschäft der Personalverantwortlichen im Unternehmen aus? Und wie digital arbeitet eigentlich die Personalabteilung selbst? Welche Vorschriften gilt es zu beachten, welche Grenzen bestehen, welche Herausforderungen müssen bewältigt werden? Diese Fragen werden diskutiert, es soll ein Austausch darüber stattfinden, welche Fallen in der Praxis lauern, aber auch darüber, welche Best-Practice-Beispiele bereits vorhanden sind.

Inhalte: 

  • Neue Gestaltungsspielräume bei der Personalführung
  • Verantwortung in der Matrix
  • Modernes Recruiting
  • Nutzung von Social Media
  • Personalbindung
  • Arbeitszeitflexibilisierung
  • Homeoffice & mobile Arbeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Moderne Beschäftigungsformen (z. B. Crowdworking)
  • Agile Workspace
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Datensicherheit
  • Einsatz intelligenter Arbeitsmittel
  • Arbeitsschutz 4.0
  • Bildung 4.0 – Vermittlung digitaler Kompetenzen

Methoden: 

Fach- und Impulsvortrag, Diskussion, Erfahrungsberichte und praktische Fallbeispiele, Feedback

Sie können dieses Seminar jederzeit auch inhouse durchführen lassen, kontaktieren Sie uns!

Seminarnummer: 
03.10
Termin: 
08.06.2020 bis 09.06.2020
Ort: 
Bildungshaus Bad Nauheim
Kosten: 
735,00 €
(+ antlg. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
2 Tage

Ihr Kontakt

Lukas Stein
Koordinator Seminare
Tel: +49 6032 948-750